Die Verbindung von aufklärerischer Vernunft und Wissenschaft

Cohen im Kontext: Beiträge anlässlich seines hundertsten Todestages (2021) Heinrich Assel / Hartwig Wiedebach (Hrsg.)

Umschlag Cohen im Kontext: Beiträge anlässlich seines hundertsten Todestages

Hermann Cohen (1842-1918) war ein herausragender deutscher Philosoph und jüdischer Denker. Sein Werk umfasst Arbeiten zur griechischen Antike, eine große Trilogie zur Philosophie Kants, drei Teile eines eigenen Systems der Philosophie, mehrere Werke zur Religionsphilosophie, darunter die Religion der Vernunft aus den Quellen des Judentums, sowie zahlreiche Kleinere Schriften. Die Beiträge der internationalen Tagung am Wissenschaftskolleg Greifswald aus Anlass des hundertsten Todestages von Cohen am 4. April 2018 widmen sich Kontexten und Netzwerken, die ihn zeit seines Lebens mit der theoretischen, politischen oder künstlerischen Arbeit anderer Menschen, mit der Religiosität ihm nahestehender oder ihn bekämpfender Personen verbanden. Biographie und systematisches Denken zeigen sich in gegenseitiger Durchdringung. Mohr Siebeck Verlag.

Personen / Themen: Hermann Cohen (1842 - 1918)
  • Home
  • Bücher
  • Cohen im Kontext: Beiträge anlässlich seines hundertsten Todestages (2021) Heinrich Assel / Hartwig Wiedebach (Hrsg.)

Sie können gerne selbst Bücher, Texte,... veröffentlichen.